Zum Inhalt springen

Volterra – Aqarell von Andreas Mattern

Nach dem anstrengenden Siena Tag legten wir wieder einen erholsamen Heimtag ein. Ich nutzte die Zeit um gleich zweimal Volterra zu malen und es einmal in einem schnellen Aquarell festzuhalten. Ich arbeite gerne seriell und beleuchte so mein Motiv von unterschiedlichen Farben oder Ausblicken her. Beim seriellen arbeiten entdeckt der Aquarellist so viele Dinge wie er Bilder malt.

Die Stimmung ist gut – wir grillen und geniessen die Ausblicke in die Toskana und benutzen den Grill des Landhauses.

Mehr von der Toskanareise seht ihr im Blog meiner Kollegin Susanne Haun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Kapitel

Vergangene Beiträge

Mai 2010
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 5.400 anderen Followern an

Twitter

%d Bloggern gefällt das: