Zum Inhalt springen

Schloss Mellenthin 2010 – Aquarell von Andreas Mattern

Heute waren wir bei Schloss Mellenthin. Ich habe euch ja schon mein Aquarell von 2007 zu diesem Thema gezeigt.

Heute habe ich es nicht so nahe sondern von etwas weiter weg aquarelliert. Es ist sehr heiß hier auf Usedom. Meine Malerei hat sich durch viele Jahre der Arbeit und Auseinandersetzung mit entwickelt. Kunst und Kreativität ergeben sich aus dem eigenschöpferischen Prozess. Man darf ja das Motiv mehrmals malen, aber das Motiv ist ja nur der Anlass zum malen, entscheidend ist, wie verarbeite ich das gesehenen! Es muss immer wieder verändert werden, man muss es immer wieder verfremden, um aus dem Motiv ein Kunstwerk zu machen.

Schloss Mellenthin - Aquarell von Andreas Mattern

Schloss Mellenthin - Aquarell von Andreas Mattern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Kapitel

Vergangene Beiträge

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5.403 Followern an

Twitter

%d Bloggern gefällt das: