Skip to content

Ordnung im Chaos

Das Malen verlangt eine gewisse Ordnung auf dem Blatt Papier herzustellen. Aber natürlich so, dass es den Betrachter (manche bezeichnen diesen gerne, sehr gerne als Rezipient, klingt ja echt wichtiger) nicht langweilt.

Ähnliches passiert bei mir im Kopf, sofern ich versuche das Chaos in meinem Kopf zu ordnen, muss ich gleichzeitig aufpassen mich nicht zu langweilen.

Die schiere Präsenz von Mittelmäßigkeit und das Feiern dieser, führt unweigerlich dazu, dass der Rezipient:-) sich gelangweilt abwenden wird.
Wie heißt es so schön bei M.P.“….das ist der Unterschied, zwischen Kunst und Standard….“

Wenn mir ein Himmel gelingt, wie bei folgendem Aquarell, bin ich sehr sehr dankbar:

 Stadtkirche Ludwigsburg, Aquarell/Watercolor 45/51 cm, Andreas Mattern, 2013

Stadtkirche Ludwigsburg, Aquarell/Watercolor 45/51 cm, Andreas Mattern, 2013

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Kapitel

Vergangene Beiträge

Februar 2013
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5.424 Followern an

Twitter

%d Bloggern gefällt das: