Skip to content

Ackern oder Spaß soll es machen…

das Malen. Bei aller Intensität und Auseinandersetzung ist Freude für das was man tut, eine der wichtigsten Grundlagen. Sofern diese vorhanden ist, kann man sich auch ein wenig quälen ohne das es weh tut.

Die Kunst besteht also auch darin, sich zu quälen , zu „ackern“ und dabei Spaß zu haben.

Quedlinburg (2)-Aquarell/Watercolor-56/76 cm-Andreas Mattern-2013

Quedlinburg (2)-Aquarell/Watercolor-56/76 cm-Andreas Mattern-2013

2 replies »

  1. Hallo Andreas,
    das sind sehr ware Worte, die beschreiben wie Glücksgefühle funktionieren. Als Aquarellmaler und Rennrad- bzw. Tourenfahrer wünsche ich Dir ein „quäl Dich Du Sau“.
    Grüsse Sven Swora

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Kapitel

Vergangene Beiträge

Juni 2013
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5.424 Followern an

Twitter

%d Bloggern gefällt das: