Skip to content

Wir sind nicht so weit gekommen………….

um jetzt aufzugeben.

Es ist immer wieder interessant wie sich Ansichten entgegen stehen. Das ist ja aus meiner Sicht nicht schlimm, nur leider eskalieren die Dinge sehr leicht.

Erstaunlich ist nur, dass plötzlich Gemeinsamkeiten nichts mehr Wert scheinen. Plötzlich wird man nur noch mit Nachnamen angeredet, die Sache an sich als „Dreckig“ bezeichnet und Konsequenzen angedroht.

Dabei hat man die Ziele vorher klar formuliert. Ich denke, dieses kann nur passieren, wenn man sich selbst Wichtiger nimmt als die Sache selbst. Auch dieses wäre kein Problem aus meiner Sicht, wenn man es vorher klar formulieren würde, weil dann wäre man bei der Sache erst garnicht dabei.

Und es hilft nur malen, malen und nochmals malen!

Freiburg-Aquarell/Watercolor 56/76 cm-Andreas Mattern-2014

Freiburg-Aquarell/Watercolor 56/76 cm-Andreas Mattern-2014

3 replies »

  1. Ja Du….Herr Dozent Andreas Mattern.;-) Das „ego“ herrscht leider zu viel…..ich zeichne, zeichne momentan…..und dann kommt wieder malen, malen, malen…Ein Tag werde ich schaffen eine perfekte(fast) Kirchturm zu hinkriegen…..:-)..lg

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Andreas Mattern

Kapitel

Vergangene Beiträge

Februar 2014
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 5.424 Followern an

Twitter

%d Bloggern gefällt das: